11-0203 010 VEKK-Logo Vollton

 

WERKBUCH MUSIK IM GOTTESDIENST

  • Eine unverzichtbare Hilfe für alle, die für die musikalische Gestaltung von Gottesdienst Verantwortung tragen
  • Mit zahlreichen Gottesdienstentwürfen

 

Voraussetzungen, Potenziale und Praxis der Musik im Gottesdienst

Ob ein Gottesdienst als gelungen erlebt wird, hängt wesentlich von seiner musikalischen Gestaltung ab.

Neben einer knappen Theorie der gottesdienstlichen Musik aus liturgischer und ästhetischer Perspektive bietet dieses Werkbuch eine Fülle exemplarischer Entwürfe unterschiedlicher Gottesdiensttypen mit besonderer Berücksichtigung der Musik im jeweiligen Gottesdienstformat zusammen mit kundigen Hinweisen zur praktischen Durchführung.

Eine unverzichtbare Arbeitshilfe für alle, die für musikalische Gestaltung von Gottesdiensten verantwortlich sind.

 

WERKBUCH MUSIK IM GOTTESDIENST

Herausgegeben von Stephan A. Reinke

272 Seiten / gebunden / 24,99 Euro / ISBN 978 - 3 - 579 - 07422 - 1

www.gtvh.de

 

Die preisgekrönten Lieder des Passionsliederwettbewerbs der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Karl-Bernhard-Ritter-Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes haben gemeinsam einen Passionsliederwettbewerb ausgelobt. Am 27. September 2010 hat eine Jury die besten Melodien für die Texte ausgewählt, die nach einer früheren Entscheidung in die engere Wahl gekommen waren.

Die acht Lieder, die mit dem ersten, zweiten oder dritten Platz ausgezeichnet wurden, sind in einem Liederheft mit Arbeitshilfen für die Gemeinden in Kurhessen-Waldeck publiziert. Alle Materialien, Kopiervorlagen, Klangbeispiele und die zu den Liedern gehörenden Begleitsätze sind im Internet veröffentlicht:

www.ekkw.de/kirchenmusik

Tipp: Zum Verbandstag am 07.März 2015 in Rotenburg werden diese Lieder zum Kennenlernen vorgestellt und gesungen. Jeder Teilnehmende erhält einige Exemplare des Liederheftes und neue leichte Orgelsätze. (weitere Infos unter Aktuelles)

BUNTES KLANGBILD KIRCHENMUSIK

„Nahe bei den Menschen sei die evangelische Kirchenmusik – das meint Andreas Schneidewind, der Leiter der Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte, im Interview.

Eine Erhebung der EKD über das Gemeindeleben zeigt: Mehr als alles andere ist die Kirchenmusik der Magnet, der viele Menschen in die Kirche bringt. Was wäre, so lautet die Schlussfolgerung, das Gemeindeleben ohne Musik, ohne die vielen Konzerte und Aufführungen in großen und kleinen Städten, auf den Dörfern!“ (aus dem Vorwort von Cornelia Barth).

Die Zeitschrift ‚Blick in die Kirche‘ widmet sich in der Ausgabe 6-2014 dem Thema Kirchenmusik.

HIER kann man die Artikel des Heftes lesen.

Seite 5 von 5