11-0203 010 VEKK-Logo Vollton

 

 

 

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium

Empirische Studie zum ästhetischen Erleben

 

Das WO ist "das" Oratorium, welches mit dem Weihnachtsfest geradezu untrennbar verbunden ist. Es steht regelmäßig auf dem Konzertprogramm vieler Kantoreien, weil es auch emotional und ästhetisch mit dem Weihnachtsgefühl verbunden ist. Nebenbei sind die meisten Aufführungen auch sehr gut besucht.

Doch wer sitzt eigentlich in der Kirche und was nehmen die Hörenden wahr, wenn sie andächtig lauschen?!

Eine gerade erschienene Studie geht diesen Fragen nach und ist auf einer Open Access Plattform des Schott Verlages frei zugänglich, kann also von jeder und jedem, die / der interessiert ist, heruntergeladen werden. Diese Studie wurde von Jochen Kaiser und Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig durchgeführt. (Text von Jochen Kaiser aus Forum Kimu Nr.5, S.27)

http://schott-campus.com/das-weihnachtsoratorium-von-johann-sebastian-bach

Unsere Buchempfehlung:

 

Julia Koll

Kirchenmusik als sozioreligiöse Praxis

Studien zu Religion, Musik und Gruppe am Beispiel des Posaunenchores

Evangelische Verlagsanstalt Leipzig

 

www.eva-leipzig.de 

 

KLANG & GLORIA 

Neue Wege der Verkündigung durch und mit Musik

 

Die Sieger eines ungewöhnlichen Kirchenmusikwettbewerbs stehen seit dem          28.Mai 2016 fest!

Die Jury vergab je drei Preise in den Kategorien Performance und Kreation.

Die Beiträge mit Texten wie u.a. dem 23. Psalm und den Seligpreisungen wurden von Ensembles und Einzelkünstlern aus verschiedenen musikalischen Genres gestaltet. Sie reichten von sphärisch-sinnlichen Improvisationen mit Orgel und Perkussion, expressiven Gesangselementen bis zur Lichtperformance.    

Den Wettbewerb "Klang und Gloria" schreiben die Reformierte Kirche Kanton Zürich und die Katholische Kirche im Kanton Zürich gemeinsam mit der Zürcher Hochschule der Künste aus.

Die Videos der Finalisten sind unter www.klangundgloria.ch einzusehen.